Ulrike Röseberg

Die gebürtige Berlinerin studierte nach ihrem Abitur Schauspiel an der HFF „Konrad Wolf“ in Potsdam Babelsberg. Erste Theaterengagements führten sie für drei Jahre nach Österreich, an das Salzburger Landestheater und später nach Bregenz.

Wieder zurück in Deutschland nahm sie 2006 ihre erste große Fernsehrolle an. In der Serie „Alles Was Zählt“ spielte sie als festes Ensemblemitglied im Hauptcast sechs Jahre lang die Rolle der sympathischen Pommesbudenbesitzerin Annette Bergmann, die sich bald zu einem Publikumsliebling entwickelte.

Parallel wirkte sie in diversen anderen Fernsehproduktionen und Hörfunksendungen mit und übernahm 2009 bei den Freilichtspielen Schwäbisch Hall die Hauptrolle in der „Geierwally“.

Seit ihrem Ausstieg aus der Serie 2012 lebt und arbeitet sie wieder in Berlin. Neben ihrer Tätigkeit als Schauspielerin schrieb sie  6 Kolumnen für die DU&ICH.

Mehr Informationen ... scrollen.
Mappe

Die Mappe enthält die wichtigsten Fakten auf vier Seiten zusammengefasst.

Mappe von Ulrike Röseberg
PDF, 227 KByte
Aktuelles
25. Februar. 2015 |

Am 12.3. geht´s endlich los! Die neue Serie “Block B – unter Arrest” startet ab 21.15 Uhr mit einer Doppelfolge auf RTL. Ich spiele Janina, eine junge Frau, die unter Drogeneinfluss Auto gefahren und ihr ungeborenes Kind bei einem Unfall verloren hat. Ich freue mich, wenn Ihr einschaltet! Gleich in der zweiten Folge geht es um Janinas Geschichte!